Bye Bye 2G – Hallo zu 4G für die Fahrzeugortung

 

Gönnen Sie sich ein Upgrade Ihrer Lösung und migrieren Sie die GPS-Boxen Ihrer Fahrzeuge, ohne Zeit oder Geld zu verschwenden!

Das Logifleet-Team macht Ihre Migration auf die 4G-Technologie kinderleicht und bietet ihnen ein Upgrade auf eine langlebige Geolokalisierungslösung, die viel besser ist als das, was sie heute haben:

 

Warum sollten Sie mit ihrer GPS-Tracking-Lösung für ihre Fahrzeuge auf Logifleet Vehicle Connect umsteigen?

Sie haben das Fahrzeug-Tracking implementiert, um die Kontrolle über die Vorgänge auf den Baustellen und auf den Strassen zu behalten. Aber warum Systeme und Gewohnheiten ändern?

Unsere Geoboxen sind einfach zu installieren und werden von unserem eigenen Team installiert – Sie haben selbstverständlich ebenfalls die Möglichkeit, diese selbst einfach einzubauen. So entstehen keine hohen Kosten und Sie minimieren den Stillstand ihrer Fahrzeugflotte auf ein Minimum. Wir verfügen über 4G-Geoboxen, die über eine sehr lange Lebenszeit verfügen. Mit der dazugehörenden Garantie auf das Material und unsere Dienstleistungen können Sie beruhigt sein. Sollte das Gerät defekt sein, rufen Sie einfach unseren Kundendienst an und wir werden dieses kostenlos ersetzen.

 

Unsere Kunden bestätigen, dass unsere Softwarelösung ergonomisch, einfach zu bedienen und die Benutzeroberfläche den neuesten Anforderungen an moderne Software-Lösungen entsprechen. Ihre Benutzer werden von unseren zweisprachigen Trainern geschult. Unser Training ist auch nach der Implementation jederzeit kostenlos verfügbar.

 


Wer ist von der 2G-Abschaltung in der Schweiz betroffen?

Alle Unternehmen, die noch eine alte 2G-Hardwarekomponente verwenden, müssen diese bis Ende 2020 ersetzen. Da 2G weiterhin in Europa verfügbar sein wird, bieten einige Geolokalisierungs-Anbieter noch heute Geoboxen an, die jedoch bis Ende dieses Jahres veraltet sein werden.

Wenn Sie GPS-Tracking für ihre Fahrzeuge, Maschinen oder Geräte verwenden die vor 2019 installiert wurden, sind ihre Geoboxen möglicherweise noch mit einer 2G-Technologie ausgestattet. Wir begleiten Sie gerne, um ihnen den Wechsel zu einem neuen 4G-Gerät so einfach wie möglich zu gestalten. Rufen Sie uns an oder fragen sie uns nach einer Einschätzung Ihres aktuellen Systems.

Warum wird 2G eingestellt und wird durch 4G ersetzt?

Es gibt hauptsächlich zwei Gründe, warum Mobilfunknetzbetreiber ihre Netze der 2. Generation zugunsten neuerer und effizienterer Technologien wie 3G, 4G oder 5G einstellen. Der erste Grund betrifft insbesondere die Kunden. 3G+-Netzwerke bieten höhere Geschwindigkeiten, Abdeckung und Zuverlässigkeit. Der zweite Grund betrifft die Mobilfunkanbieter selbst. Durch das Stoppen von 2G wird das bestehende Netzwerk verbessert, wodurch Betriebskosten und Anzahl der zu unterstützenden Netzwerke gesenkt werden sowie Speicherplatz für schnellere und kostengünstigere Dienste frei wird.


Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten auf Fragen zur Erneuerung Ihrer GPS-Flotten-Trackinglösung.

Wann genau wird 2G deaktiviert?

Swisscom garantiert 2G bis Ende 2020 und wird diese 25 Jahre alte Technologie dann durch neue wie 4G ersetzen. Dies bedeutet, dass Ihre Lösung bis dahin sicher funktioniert. Dann werden die Frequenzen der 2G-Technologien auf neuere umgestellt.

Was passiert, wenn ich nichts tue?

Ihre Telematik-Boxen können keine Daten mehr übertragen, Ihre Flottenmanagement-Software zeigt keine aktualisierten Daten mehr an. Historische Daten bleiben jedoch zugänglich.

Wie viel kostet der Wechsel?

Die Kosten für das Entfernen alter Geräte, die Installation neuer Geoboxen durch Logifleet AG und die Konfiguration der Software sind in Ihrem Abonnement bereits vollumfänglich enthalten. Kontaktieren Sie uns!

Wie lange dauert der Wechsel?

Abhängig von der Grösse Ihrer Flotte und den verfügbaren Optionen weniger als 30 Minuten pro Fahrzeug. Der Vorgang wird vor Ort bei Ihrem Unternehmen durchgeführt. Zwischen Ihnen und unserem Team wird ein Termin für den Wechsel vereinbart. Wenn Sie das wünschen, können sie unsere Geoboxen auch selbst installieren – dies geht kinderleicht und schnell. Kontaktieren Sie uns!

Was tun mit Maschinen und Geräten, die mit alten Geoboxen ausgerüstet sind?

Die Logifleet-Plattform unterstützt Ihre verschiedenen Ressourcen – einen GPS-Chip oder eine Anwendung für jeden Bedarf und jede Verwendung: Verfolgung von Fahrzeugen, Maschinen, Geräten und sogar Zeiterfassung.

Wann wird 3G eingestellt?

Der Frequenzbereich 2100 MHz wird seit November 2019 für 5G und nicht mehr für 3G verwendet. Die 3G-Technologie selbst wird im Swisscom-Netz jedoch noch länger verfügbar sein: Wir bieten die übliche 3G-Abdeckung mindestens bis zu Ende 2024.

Was kann 4G dem Flottenmanagement bieten?

Die Netzwerkanbieter werden ihre 2G-Netze in vielen Ländern einstellen sowie planen, das 3G-Netz zwischen 2024 und 2025 ebenfalls zu beenden. Daher haben 4G-fähige GPS-Tracker eine viel längere Lebensdauer. Mittlerweile ist die 4G-Kommunikation zu einem der Haupttrends auf dem Telematik-Markt geworden.

4G kombiniert mit GPS sammelt riesige Mengen an Analysedaten für die Fernüberwachung und -diagnose. Durch die Verwendung dieser Systeme in Symbiose mit einer leistungsfähigen Software-Lösung ist es möglich, verschiedene Parameter zu überwachen und zu steuern, einschliesslich Status, Standort und Bewegung von Ressourcen, wodurch die Rentabilität und die Unternehmensleistng massiv erhöht werden.